Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung von SE-World erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen.

» Informationen
» Testberichte
» Verschiedenes
Anzeige
Website-Statistik
05.08.2004 - 05.02.2012:
Page Impressions: 269 902 538
Unique Besucher: 50 149 953

Gesamt seit Beginn:

Page Impressions: 297 557 539

Besucher gesamt: 70 835 510

Besucher heute bisher: 570

Besucher gestern: 3 057

Google-Pagerank von SE-World
 
 

SE-World hat am 05. Februar 2012 seinen Dienst eingestellt. Benutzerlogins sind seit Oktober 2015 nicht mehr möglich! Weitere Informationen

  • »sl.tom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 067

Registrierungsdatum: 20. November 2008

1

Dienstag, 3. Januar 2012, 23:59

WPS Lücke bei WLAN Routern

Hallo allerseits,
für alle, die es bislang noch nicht mitbekommen haben sollten, einen WLAN-Router betreiben und dessen WPS (wifi protected setup) Funktion nicht abgeschaltet haben, möchte ich die diversen Beiträge im heise-Forum ans Herz legen:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/C…ke-1402983.html
Ich hatte gestern Abend spaßeshalber WPS an meinem WLAN-Router aktiviert und eine Software darauf angesetzt, während die Kiste nebenher das komplette KDE-Upgrade compilierte - binnen einer halben Stunde waren alle 7 WLAN-Router im Wohnblock geknackt, sodaß diese Funktion definitiv abgeschaltet und lediglich bei Bedarf eingeschaltet werden sollte.
Salùt Tom

@Moderatoren: ich habe hierfür keine wirklich zutreffende Rubrik gefunden - sollte dieser Hinweis in einem anderen Bereich besser aufgehoben sein, einfach verschieben. THX.

close