Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung von SE-World erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen.

Sie sind nicht angemeldet.

» Informationen
» Testberichte
» Verschiedenes
Anzeige
Website-Statistik
05.08.2004 - 05.02.2012:
Page Impressions: 269 902 538
Unique Besucher: 50 149 953

Gesamt seit Beginn:

Page Impressions: 294 513 463

Besucher gesamt: 68 493 186

Besucher heute bisher: 5 281

Besucher gestern: 10 155

Google-Pagerank von SE-World
 
 

SE-World hat am 05. Februar 2012 seinen Dienst eingestellt. Benutzerlogins sind seit Oktober 2015 nicht mehr möglich! Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SE-World. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 13. September 2011, 18:58

Wie laut sind 10 Dezibel?

Moin moin!

Ich hätte da mal eine kurze Frage: Wie laut sind 10 Decibel?

Ich habe gelesen, dass dank einer europäischen Verordnung portable Medienabspielgeräte
in Eurpoa nicht lauter als 100 Decibel sein dürfen. Das soll einem Presslufthammer in einem Meter Entfernung entsprechen.
Aber was sind 10 Decibel?
Am besten wäre ein Vergleich. Zum Beispiel 10 Decibel entsprechen... Was weiß ich. Einer dieskreten Unterhaltung?

Ich würde nämlich gerne mein W902 - das mir in bestimmten Gemütszuständen zu leise ist ;) - durch ein W995 aus einem nicht
europäischem Land importieren lassen.

Danke schonmal!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BigEigelb« (13. September 2011, 19:08)


2

Dienstag, 13. September 2011, 19:00

Ich glaub das ist so laut wie wenn du Blätter an den Bäumen rascheln hörst... Ein Gespräch wäre glaub ich 60 DB...

3

Dienstag, 13. September 2011, 19:09

Ein Gespräch liegt schon bei 60db?! Da kommt mir mein Handy noch leiser als vorher vor.

4

Dienstag, 13. September 2011, 19:35

Dezibel ist keine konkrete Einheit, sondern eine algorythmische Vergleichseinheit. Du kannst sagen a ist x dB lauter als b, nicht a ist y dB laut.
Zur Skalierung: 3dB mehr bedeutet, dass der Schalldruck doppelt so laut ist, 10dB mehr bedeutet, dass der Schalldruck 10 mal so stark ist.
Allerdings empfindet das menschliche Ohr etwas anders. +10dB nimmt es als *doppelte Lautstärke* wahr, obwohl ws die 10-fache Energie aufnimmt.

Zur EU Norm:

Die ist kurz gesagt Bullshit:

Mit sehr empfindlichen Inears(anders gesagt, Kopfhörer die nicht viel Saft brauchen um extrem laut zu gehen) kommst du locker auf 100dB, eine Lautstärke die innerhalb kürzester Zeit zu irreparablen Hörschäden führt:

Belastung in Dezibel/Tag Beurteilungspegel dB(A)
Maximale Dauer
85
8 Stunden
88
4 Stunden
91
2 Stunden
94
1 Stunde
97
30 Minuten
100
15 Minuten


Womit wir wieder bei der Skalierung wären: +3dB entsprechen doppeltem Schallpegel, weswegen sich die Hörzeit immer halbiert. Subjektiv die doppelte Lautstärke sind aber erst +10dB....

Zurück zur EU Norm: Die führt auf der anderen Seite dazu, dass mobile Player nicht mehr genug Saft für Kopfhörer mit höherer Impendanz bieten.. Ausserdem kann man sie mit Kopfhörerverstärkern locker austricksen und sich so noch schneller die Ohren wegblasen als mit Inears nur am Player.
Also wenn du unbedingt mehr Lautstärke brauchst such mal nach Kopfhörerverstärkern, bevor du dir ein NON EU Modell kaufst oder anfängst an der Software rumzuflaschen. Kommt im Endeffekt günstiger im Garantiefall. Oder teurer wenn du privat versichert bist... Wobei das keinen Unterschied machen dürfte weil die wenigsten gesetzlichen Kassen Hörgeräte bezuschussen geschweige denn ganz zahlen :wall:

5

Dienstag, 13. September 2011, 19:40

Mein Motorrad hat im Serienzustand ein Standgeräusch von 94 dB(A), das ist auf Dauer schon ganz schön laut wenn man das Ohr am Auspuff hat ;)
Aber Spaß beiseite, ist das Gehör erst mal geschädigt, ist es zu spät. Und die Schäden in Kauf nehmen, nur um etwas lauter Musik zu hören? Ich weiß ja nicht.

6

Dienstag, 13. September 2011, 19:47

Aha, dass ist interessant und sehr ausführlich. Danke!
Von Kopfhörerverstärkern habe ich bis jetzt noch nicht gehört. Aber sowas will ich mir auch nicht zulegen.

Die Garantie gilt noch. Aber auch sonst würde ich nicht an der Software rumspielen.

Außerdem bin ich mir der Gefahr durchaus bewusst und will mir ganz sicher nicht die Ohren wegblasen! Ich achte jetzt
schon darauf nicht allzulange mit hoher lautstärke zu fahren, aber für kurze / bestimmte Momente reicht die Lautstärke
meines W902 nunmal nicht.

Viele Geräusche und / oder Lieder machen Laut einfach (mehr) Spaß - das sollte, der nicht zu verklemmt ist, wohl jeder wissen.

7

Dienstag, 13. September 2011, 19:54

Viele Geräusche und / oder Lieder machen Laut einfach (mehr) Spaß - das sollte, der nicht zu verklemmt ist, wohl jeder wissen.

Prinzipiell gebe ich dir da schon Recht. Ich bin mit Walkman (besser gesagt "tragbarem Kassettenspieler") und Heavy Metal groß geworden, das war auch nicht das Beste für meine Ohren ;)
Aber ein paar mahnende Worte sind nie verkehrt ;)

8

Dienstag, 13. September 2011, 20:03

Jaa, dass stimmt wohl. Danke für eure sorgen! :D

9

Mittwoch, 14. September 2011, 09:48

Hi,

also 10dB hört man fast gar nicht. Rauschende Blätter etc. werden mit etwa 20bB angegeben. Als Vergleich, 100dB ist etwa ein Haartrockner oder eine U-Bahn.

Grüße
Chrille

10

Mittwoch, 14. September 2011, 11:33

Hallo,
auf den folgenden Seiten gibt es einiges zum Thema Dezibel & Co., dort kann man sich das Ganze in einer Tabelle zusammengefasst anschauen (zum Teil mit unterschiedlichen Beispielen):
http://www.bmu.de/laermschutz/ueberblick…m/doc/41232.php
http://www.sengpielaudio.com/TabelleDerSchallpegel.htm
http://de.wikipedia.org/wiki/Schalldruck…r_Schallquellen

11

Mittwoch, 14. September 2011, 12:44

Ahh, danke Humunculus, dass ist sehr gut! :)

12

Mittwoch, 5. Oktober 2011, 12:42

Jetzt verstehe ich eure Kritik!

Aso, Moment!

Was ich in den vorigen Beiträgen nicht erwähnt habe ist, dass mein W902 - aus welchen Gründen
auch immer -
leiser ist als es sein sollte! Verglichen habe ich mein W902 mit dem W995 eines Kumpels.
Meines ist wirklich etwas leiser. :?: Hinzu kommt, dass ich quasi nie das HPM-77 benutze, sondern meine
OnEars AKG K 518 LE. Damit wird alles noch ein Stück leiser.

Jetzt verstehe ich auch, dass ihr meint ich würde mir das Gehör rausblasen!

Aber gut, danke trotzdem! :thumbsup:

close