Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung von SE-World erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen.

Sie sind nicht angemeldet.

» Informationen
» Testberichte
» Verschiedenes
Anzeige
Website-Statistik
05.08.2004 - 05.02.2012:
Page Impressions: 269 902 538
Unique Besucher: 50 149 953

Gesamt seit Beginn:

Page Impressions: 292 660 079

Besucher gesamt: 66 807 059

Besucher heute bisher: 3 046

Besucher gestern: 6 095

Google-Pagerank von SE-World
 
 

SE-World hat am 05. Februar 2012 seinen Dienst eingestellt. Benutzerlogins sind seit Oktober 2015 nicht mehr möglich! Weitere Informationen

1

Freitag, 7. Januar 2011, 14:13

Risse im Aspen

Hallo,
da macht man einmal sein Akkuklappe auf um die Speicherkarte zu entnehmen entdeckt man gleich sowas....





Garantiefall? :thumbdown:

LG

2

Freitag, 7. Januar 2011, 15:08

In jedem Fall ein Garantiefall. Allerdings sehr sehr ärgerlich das ganze.
Bleibt für alle anderen zu hoffen das Du eine Ausnahme darstellst und es nicht ausartet wie beim Xperia 1. :S

LG Ice

3

Freitag, 7. Januar 2011, 15:22

An Welche netten Leute darf ich mich denn wenden?

Amazon und hoffen das die wieder direkt umtauschen oder doch direkt SE?

Vorteil bei Amazon wäre ja, dass ich den Orginalpreis bekommeu nd somit wohl schon ein gebruachtes X10 bekömmen könnte...

LG

4

Freitag, 7. Januar 2011, 15:34

Das ist im Grunde Dir überlassen. Hat beides Vor- und Nachteile.

Eigentlich musst Du dem Hersteller/Händler die Möglichkeit geben dein Gerät mind. 3x wegen der selben Ursache reparieren zu lassen bevor Du Anspruch auf ein neues Gerät oder den Kaufbetrag hast.
Je nachdem wann Du das Aspen gekauft hast könnte Amazon allerdings so kulant sein und Dir direkt die Möglichkeit einräumen das Gerät umzutauschen, oder es zurück zu nehmen. Müssen tun sie das aber nach 14(?) Tagen nicht mehr.

Im Falle der Reparatur gilt meist:
Die Reparatur beim Hersteller ist wesentlich schneller wie die des Händlers.
Reparaturen des Herstellers muss der Händler nicht zwingend akzeptieren, da Du theoretisch dazu verpflichtet bist dein Aspen beim Händler abzugeben wenn Mängel auftreten. Allerdings wird ein Reparaturbeleg des Herstellers meiner Erfahrung nach immer anerkannt - vorausgesetzt der Händler kann wenn er möchte den Mängel, sollte er erneut auftreten, noch einmal selbst überprüfen (nicht reparieren, nur prüfen).

5

Freitag, 7. Januar 2011, 15:38

Hi,

ich schreibt Amazon direkt mal eine Nachricht, mal schauen wie sich das entwickelt ;)

LG

6

Dienstag, 29. November 2011, 17:56

Auch wenns mal saumäßiglange her ist:

Durch mein neues XMP konnte ich das Aspen endlich mal einschicken.
W-Support's antwort: GARANTIE ABGELEHT!

Schadensbild:
[img]http://www.se-world.info/index.php?page=Attachment&attachmentID=25324&h=8182af9c49dcdcb607652ce58511fbe157fa5c5c[/img]
Es ist immernoch der Riss, allerdings sagen die mechanische Einwirkung. Vorher war ich im Service Point, die sagten die hätten das schon 2x gesehen und um den Fehler zu reprodutzieren müssten die es ohne Akkudeckel und Akku gegen die Wand werfen oder mit einem Schraubenzieher das so brechen (und dann sieht der Riss noch ganz anders aus)
Was mache ich jetzt am besten?
Reperatur wollen die 96€, LOHNT SICH DEFINITV nicht.

Soll ich es bei amazon selber probieren? Vorschläge, Tipps?

LG
»Prozessor3800« hat folgendes Bild angehängt:
  • PictureOfClaim.jpg

close