Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung von SE-World erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen.

Sie sind nicht angemeldet.

» Informationen
» Testberichte
» Verschiedenes
Anzeige
Website-Statistik
05.08.2004 - 05.02.2012:
Page Impressions: 269 902 538
Unique Besucher: 50 149 953

Gesamt seit Beginn:

Page Impressions: 294 489 795

Besucher gesamt: 68 470 422

Besucher heute bisher: 2 663

Besucher gestern: 8 844

Google-Pagerank von SE-World
 
 

SE-World hat am 05. Februar 2012 seinen Dienst eingestellt. Benutzerlogins sind seit Oktober 2015 nicht mehr möglich! Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SE-World. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 19. Februar 2007, 18:11

inside handy

wollte nur mal die kündigungsfristen von o2 abrufen, da ist mir diese Meldung aufgefallen:

Zitat

Der im letzten Quartal am schnellsten gewachsene Netzbetreiber o2 Germany geht nun in die andere Richtung: Kündigungen will man nun sogar telefonisch entgegennehmen. o2 richtet eigene Kündigungshotline ein
Vertragsbeendigung per Fax nicht mehr möglich
Die Rufnummer der Kündigungshotline lautet 0800 1090 290, zu erreichen in der Zeit von Montag bis Freitag von 9:00-20:00 Uhr, und Samstag von 9:00-18:00 Uhr. Verlängert der Kunde auch in der Hotline nicht, so soll ihm dort umfassend und bequem mit der Kündigung geholfen werden.


Hört sich doch mal nicht schlecht an, hat jemand diesen Weg schon mal gewählt um seine Kündigung bei o2 zu vollziehen ?

grüsse
yvette

2

Montag, 19. Februar 2007, 20:08

Hi Yvette,
das klingt sehr viel versprechend. Hoffentlich eifern, oder nehmen Sich die anderen Provider ein Beispiel daran.

Etwas OT, passt inhaltlich aber.....
Hatte mich schon immer gewundert, das ich einen Vertrag online abschließen konnte, aber nur in Schriftform kündigen darf (am besten per Einschreiben mit Rückschein).
Das ist ein erster und guter Schritt, in die richtige Richtung.

Gruß
Papa Schlumpf

3

Montag, 19. Februar 2007, 20:11

Moin!

So richtig kann ich mir das nicht vorstellen, dass die eine Kündigung per Telefon akzeptieren. Vielleicht kann man seine Kündigung ankündigen (um den Termin einzuhalten), aber die wollen mit Sicherheit auch noch was Schriftliches haben.

Gruß
grisu59964

4

Montag, 19. Februar 2007, 20:26

Hi,
Dein Einwand ist nicht unberechtigt.
Auf der O²-Seite habe ich noch nichts gefunden:
javascript:handleWindow('http://www.o2online.de/nw/assets/blobs/pdfs/agb-postpaid.pdf','0', '0', '1', 'o2', '100', '50', '800', '500', 'resizable=yes,scrollbars=yes');
Dort steht noch immer:

Zitat

8.4 Sämtliche Kündigungen des Vertrages sind schriftlich zu erklären. Die Schriftform kann nicht durch elektronische Form ersetzt werden.

Zumindest wurde der nicht erweitert.

Wenn jemand die Zeit findet, kann ja mal wer die entsprechende Informationskarte im O² Shop durchlesen und hier etwas dazu posten.

Danke und Gruß
Papa Schlumpf

Beiträge: 229

Registrierungsdatum: 3. August 2005

5

Donnerstag, 22. Februar 2007, 12:52

Hmmm..... frag mich ob das stimmt.
Ich hab vor kurzen eine O2 vertrag gekündigt, aber noch per fax, und das ging.
aber endlich mal kunden service. Mann sollte auch per telefon kündigen können wenn man allen schwmarnn auch per telefon bestellen kann!

Also ich hoffe das stimmt, und damit setzt O2 schon einen guten weg voran in sachen kunden service!!!!

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 24. Januar 2007

6

Donnerstag, 8. März 2007, 20:23

Hallo, ich habe bei O2 meinen Vertrag gekündigt. Per Fax vorab da ich zu knapp für den Postweg war und dann natürlich noch per Einschreiben und Rückschein. Da O2 sehr "traurig" ist, sendeten Sie mir eine SMS mit Bitte um Rückruf bezüglich meiner Kündigung (hatten sie erhalten und auch die fristgemäße Faxkündigung wohl demnach akzeptiert).
Und siehe da man machte mir ein individuelles Angebot. Ich fragte nach dem Sony Ericsson P990i. Das kostet wohl um die 240 € mit Genion Vertrag. Man bot es mir für 150 Euro an. Alle ich sagte, ich will nicht mehr als 100 Euro zahlen war das okay. Ich entschied mich auch nicht sofort sondern bekomme morgen ein Rückruf und kann noch eine Nacht drüber schlafen. Und was lehrt uns das?

Mutig kündigen und dann fordernd verhandeln. Es ist eine ganze Menge Spielraum da. In meinem Fall 140 Euro.

Der Knackpunkt ist einfach der. Man will die Kunden an die Strippe bekommen um durch ein individuelles Angebot eine Kündigung zu vermeiden. Diese Tatsache sollte sich jeder, der den Vertrag verlängern will zu nutze machen und durch die Kündigung etwas pokern.

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 18. Februar 2007

7

Donnerstag, 8. März 2007, 21:29

Ich hab einen meiner Vertraege auf Grund dieses Beitrags hier telefonisch gekuendigt und das ging ohne Probleme. Es wurde aufgenommen, es wurde nicht versucht einen umzustimmen oder nach dem Grund gefragt/gedraengelt und innerhalb von etwa 5 Tagen hatte ich die schriftliche Kuendigungsbestaetigung im Briefkasten (im echten, nicht etwa im Email Eingang) ;)

8

Dienstag, 20. März 2007, 12:54

die Rufnummer ist nicht mehr erreichbar, es ist ein Meldung auf dem Band mit weiterführenden Hotline Nummern für verschiedene Vertragsanfragen drauf. Kündigungen müssen weiterhin schriftlich eingereicht werden. Wer hier etwas anderes in Erfahrung bringt, wäre natürlich super, wenn ihr hier berichtet.

grüsse
yvette

close