Sie sind nicht angemeldet.

» Informationen
» Testberichte
» Verschiedenes
Anzeige
Website-Statistik
05.08.2004 - 05.02.2012:
Page Impressions: 269 902 538
Unique Besucher: 50 149 953

Gesamt seit Beginn:

Page Impressions: 284 675 549

Besucher gesamt: 61 234 200

Besucher heute bisher: 3 408

Besucher gestern: 9 615

Google-Pagerank von SE-World
 
 

SE-World hat am 05. Februar 2012 seinen Dienst eingestellt. Weitere Information können hier nachgelesen werden.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SE-World. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sneff

Cheffe

  • »Sneff« ist männlich
  • »Sneff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 701

Registrierungsdatum: 5. August 2004

Handys: Sony Ericsson Vivaz

Firmware: R2CA024

Provider: o2-de (Genion S)

1

Samstag, 15. März 2008, 21:08

Kritik am harten Durchgreifen des Teams

Hallo Community,

immer wieder wird Kritik laut, dass das Team angeblich zu hart und ungerechtfertigt durchgreift. Daher habe ich mich entschlossen hier einige Beweggründe und Punkte zu erläutern, damit ihr unseren Standpunkt versteht.

Vorwurf 1: "In anderen Foren ist Spamming doch auch erlaubt!"

In anderen Foren mit einer anderen Zielgruppe und wesentlich geringerer Mitgliederzahl mag das eventuell sogar gewünscht sein, um schnell an viele Beiträge zu kommen. Das lässt sowohl User vermeintlich kompetenter erscheinen als auch das Forum größer und "besser" dastehen.
SE-World hat ca 160.000 Mitglieder und sieht sich als Fachforen zu Handyfragen an. Bei uns ist Spamming nicht nur ungern gesehen, es ist auch verboten! Wer hier sinnfreie Postings abliefert und ohne nachzudenken postet, stört die ernsthaften User, die hier auf der Suche nach Hilfe und Antworten auf ihre Probleme und Fragen sind bzw einen sachlichen Dialog zu Handythemen suchen.

Nebenaspekt der vielen "unerwünschten" Beiträge ist, dass diese die Datenbank massiv aufblähen und damit zu der schlechten Performance führen, wie wir sie leider seit vielen Monaten immer wieder haben. Das führt dazu dass größere, performantere und damit auch wesentlich teurere Server angeschafft werden, die über Werbung finanziert werden - um die neuen Server zu finanzieren ist wiederum mehr Werbung notwendig.

Vorwurf 2: "Was ist an einem Link auf eine illegale Site so schlimm?"

Der Betreiber einer Website ist (ungeachtet der Tatsache, dass in einem Forum tausende Personen Inhalte beisteuern) für die Inhalte voll verantwortlich. Inwieweit ein Betreiber auch für verlinkte Sites verantwortlich ist, wurde nie wirklich befriedigend geklärt. Fakt ist aber dass beispielsweise ein wenige Jahre altes Urteil gegen den Heise-Verlag sehr viel über die Rechtslage aussagt. Hier wurde Heise verklagt, weil in ihrer Website ein Link auf den Hersteller der in Deutschland verbotenen Software CloneCD / CloneDVD erstellt wurde.
Es gibt weitere Beispiele, in denen Websites Probleme bekommen haben, weil Sites mit illegalem Inhalt gepostet wurden. Tatsache ist, dass Seiten, die zB kommerzielle Spiele (von Jamba und Co) kostenlos anbieten, illegal sind und somit auf SE-World nicht gepostet werden dürfen.
Würden wir solche Links zulassen, wäre SE-World bzw dessen Existenz stark gefährdet. Im Fall von ernsten rechtlichen Schwierigkeiten werde ich nicht zögern, SE-World ein für alle mal komplett zu schließen!


Zudem sollte klar sein, dass niemand, der verwarnt wurde, freiwillig zugeben würde, dass er einen Fehler gemacht hat. Wie oft sind bereits "unverwarnte" Mitglieder empört an mich herangetreten, weil ein anderes, verwarntes Mitglied vermeintlich ungerechtfertigt hart bestraft wurde. Erst im weiteren Dialog kommt dann ans Tageslicht, dass sich der Verwarnte gegenüber dem normalen Mitglied die Wahrheit nur so zurecht gedreht hat, dass er als der arme Sündenbock da steht und das Team als asoziales, machthungriges Pack beschimpft wurde.
Das liegt in der Natur des "Ertappten" würde ich sagen...

Ich hoffe mit diesen kleinen Infos eine Erklärung für unsere Vorgehensweisen gegeben zu haben. Letztendlich kann SE-World nur dann weitere 4 Jahre überstehen, wenn sich jeder an die Nutzungsbedingungen hält.
Die Regeln sind nicht zur Schikane da, sondern dienen dem menschlichen Miteinander und vorallem dem Erhalt des Forums, das bereits vielen Zehntausenden Leuten geholfen hat.

Dass 97% der SE-World mit uns Zufrieden sind und 96% uns jederzeit weiterempfehlen würden (Zahlen stammen aus der representativen Umfrage vom Februar und März 2008), zeigt uns dass wir auf dem richtigen Kurs sind!

mfg
Sneff

close